Betriebliche Einstiegsqualifizierung

Wir unterstützen Sie bei der Förderung junger Menschen!

Fotolia_1425638_XL

Zur Förderung junger Menschen im SGB II Leistungsbezug, die bisher keinen Ausbildungsplatz gefunden haben bzw. noch keine Orientierung hinsichtlich einer Ausbildungsrichtung haben, besteht die Möglichkeit der Förderung über die Einstiegsqualifizierung (EQ).

Sie als Arbeitgeber stellen den Teilnehmern, im Rahmen einer sozialversicherungspflichtigen Anstellung diesen Platz zur Verfügung, parallel dazu besucht der Jugendliche die Berufsschule. Die Vergütung beträgt mind. 231,00 € monatlich. Wir von Neue Wege fördern diese Maßnahme mit 231,00 € monatlich zuzüglich einem pauschalierten Anteil am Gesamtsozialversicherungsbeitrag in Höhe von 116,00 €. Die Einstiegsqualifizierung hat eine Laufzeit von mindestens sechs und höchstens zwölf Monaten, die auf eine darauf folgende Ausbildung angerechnet werden können. Die Fördervoraussetzungen nach § 16.1 SGB II iVm. § 54a SGB III müssen erfüllt sein.

Die EQ bietet Ihnen als Arbeitgeber die Möglichkeit künftige Auszubildende in der Praxis kennenzulernen und ihre Fähigkeiten einzuschätzen. Mit einer hohen Übergangsquote in eine betriebliche Berufsausbildung hat sich die EQ als erfolgreiche Fördermaßnahme zur beruflichen Integration junger Menschen erwiesen. Gerne beraten wir Sie bei allen Fragen rund um dieses Thema.

Laden Sie sich hier den Antrag als PDF-Dokument herunter:
Antrag Einstiegsqualifizierung.pdf

Sie haben Fragen zum Thema Betriebliche Einstiegsqualifizierung?

Dann benutzen Sie doch einfach unser Kontaktformular:

Sie haben Fragen zum Thema Arbeitgeberservice?